Neutralisieren von Erdstrahlen, E-Smog, 5G und Vastufehlern
                                      

Die Veden, das älteste der Menschheit bekannte Wissen.
Es ist eine vollkommen geoffenbarte Wissenschaft
und so alt wie die Schöpfung.


Die Veden sind die ältesten Bücher in der Bibliothek der Menschheit.

Die Veden sind ewig, haben weder Anfang noch Ende. Wir fragen uns wie ein Buch ohne Anfang und Ende sein kann. Mit den Veden sind nicht alleine Bücher gemeint. Die Veden kamen aus dem Atem des Herrn. Sie sind Worte Gottes, keine Kompositionen eines menschlichen Geistes. Sie wurden nie geschrieben, nie erschaffen. Das Datum der Veden wurde nie festgelegt und wird niemals festgelegt werden können. Die Veden sind ewige spirituelle Wahrheiten und verkörpern göttliches Wissen. Die Bücher könnten zerstört werden, doch das enthaltene Wissen nicht, es ist ewig. In diesem Sinne sind die Veden ewig.

Die Wahrheiten aller Religionen sind von den Veden abgeleitet und wieder unmittelbar auf die Veden zurückzuführen. Sie sind die ultimative Quelle auf die alles religiöse Wissen zurückgeführt werden kann. Religion ist göttlichen Ursprungs und in den Veden verkörpert. Sie wurde dem Menschen von Gott in frühester Zeit gegeben.

 Sanskrit ist die Mutter alle indo-germanischen Sprachen und gleichzeitig die älteste indische Sprache, die heute noch gesprochen wird.

Stand: Oktober 2019